Beim Medienkompetenztraining am 7. März lernten die Schülerinnen und Schüler der Alfred-Krupp-Schule das 1 x 1 im Umgang mit Smartphone & Co.

PDF-Version

Smartphone im Unterricht: Schüler der Alfred-Krupp-Schule lernen das 1 x 1 im Umgang mit Apps, Datenschutz und Sicherheit im Netz

Als Schirmherr der Initiative „Erlebe IT“ der Bitkom hat Matthias Hauer MdB am 7. März den Workshop „Sicher unterwegs im Netz“ an die Alfred-Krupp-Schule in Frohnhausen geholt. Jeweils drei Schulstunden lang erarbeiteten die Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassenstufe dabei, was Datenschutz, Kommunikation im Netz oder Urheberrecht für sie im Alltag bedeutet. Matthias Hauer MdB beantwortete vor Ort die Fragen der Jugendlichen.

Jubel bricht aus an einem der Tische in der Klasse: „Richtig!“, rufen die Jungen in der Gruppe, springen auf und stürmen nach vorn. Beim Abschlussquiz des Medienkompetenz-Workshops haben sie als erste die richtige Antwort gegeben – natürlich über ihr Smartphone.

„Das Smartphone spielt eine große Rolle im Leben der Schülerinnen und Schüler. Da war es für sie etwas Besonderes, es auch im Unterricht zu benutzen und über Dienste, die sie täglich nutzen – also WhatsApp, Snapchat, Instagram oder Musical.ly – zu lernen“, erzählt Jasmin Mühlbach, Projektleiterin beim Branchenverband Bitkom. Jeweils drei Schulstunden lang leitete sie zwei Medienkompetenz-Workshops in der 5. und 6. Klasse der Alfred-Krupp-Schule in Frohnhausen. Die Schülerinnen und Schüler lernten dabei ganz praktisch mehr über das Recht am eigenen Bild, Passwortsicherheit und Privatsphäre, probierten aus, wie die Verschlüsselung bei WhatsApp funktioniert und übten den Umgang mit unerwünschten Kettenbriefen.

Matthias Hauer MdB hatte die Workshops als Schirmherr der Initiative „Erlebe IT“ der Bitkom an die Schule geholt und war selbst vor Ort dabei. „Man hat sofort gemerkt, dass die Kinder voll bei der Sache sind und Spaß an dem Workshop haben“, kommentiert der CDU-Politiker. Mit den Schülerinnen und Schülern tauschte sich der Bundestagsabgeordnete über seinen eigenen Umgang mit Smartphone und Social Media aus und beantwortete ihre Fragen über die Arbeit eines Essener Bundespolitikers. „Der souveräne Umgang mit Smartphone, Internet und sozialen Netzwerken ist heute eine Schlüsselkompetenz“, sagt Matthias Hauer MdB. „Daher finde ich es wichtig, diese Fähigkeiten auch im Unterricht zu vermitteln – am besten ganz praktisch direkt am Gerät.“

„Das Lernen mit der App und dem Quiz hat viel mehr Spaß gemacht als normales Lernen“, sagt prompt auch die Schülerin Veronica Köckritz aus der 5. Klasse. Die Elfjährige war überrascht, wie vorsichtig man im Netz mit seinen persönlichen Daten sein muss. Auch dem 13-jährigen Mohammad Al-Masri aus der 6. Klasse hat das Arbeiten in der Gruppe direkt am Smartphone gefallen. „Ich werde demnächst mehrmals überlegen, was ich von mir in sozialen Netzwerken preisgebe“, betont er.

Dass die Schülerinnen und Schüler von dem Workshop begeistert waren, hat auch der verantwortliche Lehrer an der Schule, Michael Saul, aufgenommen. „Das Unterrichtsmaterial der Bitkom und auch die Vermittlung waren wirklich toll. Mittlerweile hat fast jeder Jugendliche in der 5. Klasse ein Smartphone und der Workshop hat hier wirklich viele Fragen beantwortet, mit denen die Schülerinnen und Schüler in ihrem Alltag konfrontiert werden. Wir überlegen daher, diesen Workshop in Zukunft regelmäßig an unserer Schule durchzuführen.“

Hintergrund:

„Erlebe IT“ ist eine Initiative des Bundesverbandes Informations-wirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. (Bitkom). Bundesweit kooperieren etwa 850 Schulen mit „Erlebe IT“. Die Initiative fördert einerseits den kompetenten Umgang mit digitalen Medien, andererseits sollen mit Programmier-Workshops technisches Verständnis und Spaß an IT geweckt werden. Für die Schulen sind die Angebote kostenlos. Die Initiative wird gefördert von der Deutschen Telekom AG, arvato Systems und der Deutschen Post AG. www.erlebe-it.de

Die folgenden Bilder können in Druckauflösung heruntergeladen werden. Die Einverständniserklärungen der Eltern der fotografierten Schülerinnen und Schüler liegen vor.

Zum Download der Fotos in höherer Auflösung klicken Sie auf das unten stehende Bild und dann auf „Download“.

  • Beim Medienkompetenztraining am 7. März lernten die Schülerinnen und Schüler der Alfred-Krupp-Schule das 1 x 1 im Umgang mit Smartphone & Co.

  • Zum Abschluss noch ein Selfie mit dem Bundestagsabgeordneten: Wie im Workshop gelernt, fragen die Jugendlichen aber erst, ob sie Matthias Hauer fotografieren und das Bild weiterverbreiten dürfen.

Beim Medienkompetenztraining am 7. März lernten die Schülerinnen und Schüler der Alfred-Krupp-Schule das 1 x 1 im Umgang mit Smartphone & Co.

PDF-Version

Interaktiv


Seite durchsuchen

Aktuelles Video