• Das Team von Matthias Hauer MdB: Cathérine Ricken-Lefor, Katrin Arnholz, Cornelius Gerster, Britta Kremer, Savina Lobina, Felix Paul, Carolin Adamek und Dirk Alexander Stahns (v.l.)

  • Zu einem gemeinsamen Weihnachtsessen in der Deutschen Parlamentarischen Gesellschaft hat sich Matthias Hauer MdB mit seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus dem Berliner Abgeordnetenbüro sowie dem Essener Wahlkreisbüro getroffen. Bei regelmäßigen Treffen werden die Abläufe zwischen den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern beider Büros koordiniert. „Der regelmäßige Austausch zwischen beiden Büros ist sehr wichtig“, sagt der Essener Abgeordnete.

Team Hauer in Essen und Berlin im Einsatz

Mit dem heutigen Freitag endet die einundzwanzigste und damit letzte Sitzungswoche des Jahres 2018. Es war ein Jahr voller politischer Ereignisse und dort, wo Matthias Hauer MdB bei seiner Aufgabe Unterstützung brauchte, stand ihm sein Team tatkräftig zur Seite.

Während der Plenarwochen helfen die Mitarbeiter vor allem beim parlamentarischen Ablauf – sie begleiten die Arbeit im Plenum sowie in den Ausschüssen. Fachgespräche mit Experten müssen vorbereitet, Newsletter und Pressemitteilungen erstellt sowie Bürgeranfragen geklärt werden. In Wahlkreiswochen liegt der Fokus auf dem Austausch mit den Essenerinnen und Essenern, örtlichen Vereinen, Unternehmen und Institutionen. „Ohne den starken Einsatz meiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wäre vieles nicht möglich“, so Matthias Hauer. „Auch wenn der politische Wind mal etwas rauer wird, kann ich mich auf ein kompetentes Team in Essen und Berlin verlassen.“

In Berlin unterstützen ihn Dirk Stahns, Katrin Arnholz (derzeit in Elternzeit), Savina Lobina und Cornelius Gerster (ab 16. Dezember). Dirk Stahns ist Büroleiter und arbeitet zudem Matthias Hauer im Finanzausschuss zu. Savina Lobina koordiniert als Sachbearbeiterin alle Termine in Berlin, bearbeitet die Post und die stellvertretenden Ausschüsse. Cornelius Gerster unterstützt als studentische Hilfskraft ab Mitte Dezember vor allem bei Bürgeranfragen. Als persönliche Referentin ist Cathérine Ricken-Lefor sowohl in Essen als auch in Berlin tätig – unter anderem ist sie für den Ausschuss Digitale Agenda sowie für juristische Fragestellungen zuständig. Aus dem Wahlkreisbüro in Essen wird seit Mitte 2018 die Öffentlichkeitsarbeit koordiniert. Diese Aufgabe wird von Carolin Adamek als wissenschaftliche Mitarbeiterin übernommen – zusammen mit Katrin Arnholz als Pressereferentin. Britta Kremer ist seit August 2018 Teil des Teams und für die Terminplanung im Wahlkreis zuständig.

  • Das Team von Matthias Hauer MdB: Cathérine Ricken-Lefor, Katrin Arnholz, Cornelius Gerster, Britta Kremer, Savina Lobina, Felix Paul, Carolin Adamek und Dirk Alexander Stahns (v.l.)

  • Zu einem gemeinsamen Weihnachtsessen in der Deutschen Parlamentarischen Gesellschaft hat sich Matthias Hauer MdB mit seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus dem Berliner Abgeordnetenbüro sowie dem Essener Wahlkreisbüro getroffen. Bei regelmäßigen Treffen werden die Abläufe zwischen den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern beider Büros koordiniert. „Der regelmäßige Austausch zwischen beiden Büros ist sehr wichtig“, sagt der Essener Abgeordnete.

Die Abgeordneten Matthias Hauer und Dr. Matthias Heider (r.) mit Dr. Michael P. Kuck, Vorstandsvorsitzender der NOWEDA Essen

NOWEDA Essen in Berlin

Gemeinsam mit Matthias Hauer MdB hat Dr. Michael P. Kuck, Vorstandsvorsitzender der NOWEDA Essen, am 12. Dezember Dr. Matthias Heider MdB, stellvertretender Vorsitzender des Wirtschaftsausschusses, in Berlin zu einem Gespräch getroffen.

Dr. Kuck überreichte dabei das Gutachten „Honorierungssystem für Apotheken – Anforderungen aus volkswirtschaftlicher, gesundheitsökonomischer und juristischer Perspektive.“ Es stellt Überlegungen zu einer angemessenen Apothekenhonorierung auf und beleuchtet die Honorierungsfrage speziell unter dem Gesichtspunkt des Versorgungsauftrags der Apotheken und der Sicherstellung der flächendeckenden Versorgung der Bevölkerung mit Arzneimitteln. Auch über weitere Fragen der Gesundheitspolitik haben die Abgeordneten mit Dr. Kuck gesprochen.

Die Abgeordneten Matthias Hauer und Dr. Matthias Heider (r.) mit Dr. Michael P. Kuck, Vorstandsvorsitzender der NOWEDA Essen

Im Deutschen Bundestag trafen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der politischen Bildungsfahrt auf Matthias Hauer MdB. / © Bundesregierung/ Atelier Schneider

Besuch aus Mülheim an der Ruhr

Etwa 50 politisch interessierte Bürgerinnen und Bürger aus Mülheim an der Ruhr haben vom 2. bis 5. Dezember die Hauptstadt besucht. Neben dem Parlament besuchte die Gruppe das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur sowie die Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen. Im Gespräch mit Matthias Hauer MdB interessierten sich die Besucherinnen und Besucher vor allem für die aktuelle Diskussion um Dieselfahrverbote sowie für die Finanzausstattung der Kommunen. Ein weiteres Highlight erwartete die Mülheimer Gruppe im ZDF-Hauptstadtstudio: Dort nahmen sie an einer Livesendung des „Morgenmagazins“ teil. Als Abgeordneter aus dem Ruhrgebiet ist Matthias Hauer nicht nur für seinen Direktwahlkreis im Essener Süden und Westen, sondern auch für das gesamte Essener Stadtgebiet, Mülheim an der Ruhr und den Ennepe-Ruhr-Kreis zuständig.

Im Deutschen Bundestag trafen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der politischen Bildungsfahrt auf Matthias Hauer MdB. / © Bundesregierung/ Atelier Schneider

Interaktiv


Seite durchsuchen

Aktuelles Video