• Die Abgeordneten Fritz Güntzler, Matthias Hauer und Dr. Hans Michelbach mit Journalistin Ute Welty (von links nach rechts) bei der Bundespressekonferenz / © Michael Wittig

  • Matthias Hauer bei seinem Statement zum Untersuchungsausschuss Wirecard / © Michael Wittig

  • Die Abgeordneten Fritz Güntzler, Matthias Hauer, Dr. Hans Michelbach mit Journalistin Ute Welty (von links nach rechts) / © Michael Wittig

  • Matthias Hauer (links) und Dr. Hans Michelbach (rechts) / © Michael Wittig

Unionsfraktion zu Wirecard in der Bundespressekonferenz

Die Unionsfraktion hat heute im Rahmen der Bundespressekonferenz ein Zwischenfazit zur Arbeit des 3. Untersuchungsausschusses (Wirecard) gezogen. Gemeinsam mit den Fraktionskollegen im Ausschuss, Dr. Hans Michelbach und Fritz Güntzler, berichtete Matthias Hauer zum Thema „Wirecard-Untersuchungsausschuss auf der Zielgeraden – Versäumnisse, Verantwortung und Lehren“. Folgendes Eingangsstatement gab Matthias Hauer als Obmann der CDU/CSU-Bundestagsfraktion dabei ab:…

mehr...
  • Die Abgeordneten Fritz Güntzler, Matthias Hauer und Dr. Hans Michelbach mit Journalistin Ute Welty (von links nach rechts) bei der Bundespressekonferenz / © Michael Wittig

  • Matthias Hauer bei seinem Statement zum Untersuchungsausschuss Wirecard / © Michael Wittig

  • Die Abgeordneten Fritz Güntzler, Matthias Hauer, Dr. Hans Michelbach mit Journalistin Ute Welty (von links nach rechts) / © Michael Wittig

  • Matthias Hauer (links) und Dr. Hans Michelbach (rechts) / © Michael Wittig

Während sich Mark Branson am 23. März den Politikern im Finanzausschuss vorstellte, forderte Matthias Hauer MdB ein öffentliches Fachgespräch.

Neuer BaFin-Chef für klare Regeln

In einer öffentlichen Sitzung des Finanzausschusses hat sich Mark Branson am 14. April erneut den Fragen der Fachpolitiker gestellt. Der designierte Präsident der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) sollte u.a. darlegen, wie er den geplanten Kulturwandel der BaFin gestalten will und wie künftige Compliance-Regeln aussehen sollen. Dabei trat der 52-jährige Brite deutlich für „sehr klare Regeln“ ein. In der Diskussion um das geplante Gesetz zur Stärkung der Finanzmarktintegrität (FISG) befürwortete er eine einstufige Bilanzkontrolle, wie sie Matthias Hauer auch für die Union gefordert hatte. Der Wechsel an der Spitze der BaFin war eine Folge aus dem Skandal um den Finanzdienstleister Wirecard. Knapp 100 interessierte Zuschauer nahmen an der Online-Sitzung mit Mark Branson teil. Matthias Hauer hatte sich dafür eingesetzt, das Gespräch für die Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Während sich Mark Branson am 23. März den Politikern im Finanzausschuss vorstellte, forderte Matthias Hauer MdB ein öffentliches Fachgespräch.

Matthias Hauer ist neuer stellvertretender Vorsitzender der Landesgruppe NRW und Vorsitzender der Arbeitsgruppe Ruhrgebiet der CDU/CSU-Bundestagsfraktion.

Matthias Hauer wird Sprecher für das Ruhrgebiet

Am 12. April hat die Landesgruppe NRW der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Matthias Hauer MdB einstimmig zu ihrem stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Die Landesgruppe vertritt die Interessen Nordrhein-Westfalens in der Fraktion. Allein durch ihre Größe hat sie auch insgesamt viel Gewicht bei der politischen Positionierung der Fraktion. Zuvor wurde Matthias Hauer zum neuen Sprecher der CDU-Abgeordneten aus dem Ruhrgebiet bestimmt. Diese Gruppe engagiert sich speziell für die Belange des Ruhrgebiets. „Ich freue mich sehr über die neue Verantwortung und werde auch weiterhin eine starke Stimme für Essen, das Ruhrgebiet und NRW in diesen beiden Gremien sein“, betont Matthias Hauer. Bei den letzten beiden Bundestagswahlen konnte er das einzige Direktmandat für die CDU im Ruhrgebiet erringen. Matthias Hauer folgt auf Oliver Wittke MdB, der Ende April aus dem Bundestag ausscheidet. Die nordrhein-westfälische Landesgruppe ist mit 42 Abgeordneten die größte CDU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag und wird von Dr. Günter Krings MdB, dessen Stellvertreter Matthias Hauer sowie sieben Beisitzern geleitet.

Matthias Hauer ist neuer stellvertretender Vorsitzender der Landesgruppe NRW und Vorsitzender der Arbeitsgruppe Ruhrgebiet der CDU/CSU-Bundestagsfraktion.

Interaktiv

[mailpoet_form id="3"]

Seite durchsuchen

Aktuelles Video