Solidarität mit Essener Landwirten zeigen: Am 7. Dezember besuchte Matthias Hauer dazu ein Mahnfeuer am Buchholzhof.

Essener Landwirte entzünden Mahnfeuer

„Die Arbeit der Landwirte wertschätzen“ – unter anderem auf dieses wichtige Thema hat am 7. Dezember eine Aktion Essener Bauern aufmerksam gemacht. Auch Matthias Hauer MdB war vor Ort, um Solidarität mit den Landwirten auszudrücken und über ihre Probleme zu sprechen. Die Bauern aus der Region entzündeten am Buchholzhof an der Meisenburgstraße ein Mahnfeuer und setzten damit die Proteste fort, die zuvor mit dem großen Traktor-Konvois in Berlin begonnen hatten. „Unsere Bauern machen deutlich, dass sie das Ruhrgebiet ernähren. Wenn wir weiterhin frische Lebensmittel aus der Region beziehen möchten, müssen wir ihre Anliegen ernst nehmen“, betont Hauer, der sich bereits bei den Protesten in Berlin mit den Essener Bauern getroffen hatte.

 

Solidarität mit Essener Landwirten zeigen: Am 7. Dezember besuchte Matthias Hauer dazu ein Mahnfeuer am Buchholzhof.

  • Gemeinsam mit kleinen und großen Plätzchenbäckern sorgte auch Matthias Hauer MdB dafür, dass viele verschiedene leckere Kekse gebacken wurden. / © Jonas Brinkmann

  • Mit dem örtlichen CDU-Vorsitzenden Yannick Lubisch, Ratsherrn Ulrich Beul sowie weiteren Aktiven der örtlichen CDU und der Jungen Union verteilte Matthias Hauer nach der gelungenen Backaktion Kekse an die Bewohnerinnen und Bewohner. / © Jonas Brinkmann

Adventsbacken mit Matthias Hauer im Paul-Hannig-Heim in Heidhausen

Mehr als 5 kg Zucker und 10 kg Butter wurden beim diesjährigen Adventsbacken im Paul-Hannig-Heim in Heidhausen zu Keksteig verarbeitet. Bereits zum dritten Mal in Folge hatte die CDU Heidhausen-Fischlaken zu dieser Veranstaltung eingeladen, an der auch Matthias Hauer MdB teilnahm. Gemeinsam mit den Senioren wurden liebevoll Schokoladen- und Butterkekse gebacken und über die Adventszeit sowie das Leben im Seniorenheim gesprochen. „Es war beeindruckend, mit welcher Freude zwei Stunden lang Teig ausgerollt und Kekse geformt wurden. Von Sternen bis zu Tannenbäumen war alles dabei“, sagt der Essener Abgeordnete. „Ich bin froh, dass wir den Bewohnern einen kurzweiligen Nachmittag beschert haben. Wir konnten uns dabei auch über einige Weihnachtsbräuche austauschen. Es war ein abwechslungsreicher Nachmittag für alle Beteiligten!“

 

  • Gemeinsam mit kleinen und großen Plätzchenbäckern sorgte auch Matthias Hauer MdB dafür, dass viele verschiedene leckere Kekse gebacken wurden. / © Jonas Brinkmann

  • Mit dem örtlichen CDU-Vorsitzenden Yannick Lubisch, Ratsherrn Ulrich Beul sowie weiteren Aktiven der örtlichen CDU und der Jungen Union verteilte Matthias Hauer nach der gelungenen Backaktion Kekse an die Bewohnerinnen und Bewohner. / © Jonas Brinkmann

Bürgersprechstunde in Überruhr

Gute Gespräche und süße Stärkungen vom Nikolaus gab es am 6. Dezember in Überruhr. Dort tauschte sich Matthias Hauer MdB bei seiner Bürgersprechstunde mit Essenerinnen und Essenern über ihre Anliegen aus. „Sie können mit Fragen, Anregungen und politischen Sorgen jederzeit zu uns kommen – auch außerhalb der Wahlkämpfe. Ob zu bundespolitischen oder kommunalen Anliegen, wir haben stets ein offenes Ohr“, betont der Bundestagsabgeordnete. Neben Matthias Hauer waren auch der örtliche CDU-Vorsitzende und designierte Ratskandidat Thomas Ziegler sowie Maria Thomé-Schmischke, Enno Schmischke und Andreas Steinmetz vor Ort. Sie sollen bei der Kommunalwahl im kommenden Jahr für die Bezirksvertretung kandidieren.

 

Interaktiv

Seite durchsuchen

Aktuelles Video