• Matthias Hauer MdB dankt seinen Gästen für den engagierten Einsatz und für die tatkräftige Unterstützung im Wahlkampf.

  • Unterstützen Matthias Hauer in Essen und Berlin: Carolin Adamek, Cathérine Ricken-Lefor, Dirk Alexander Stahns, Britta Kremer und Savina Lobina (v.l.)

Dankesparty für Wahlkampfhelfer

Mit einer sommerlichen Dankesparty auf dem Kettwiger Hof der Familie im Brahm hat Matthias Hauer MdB am 17. September den fleißigen Wahlkämpferinnen und Wahlkämpfern für ihren Einsatz vor der Bundestagswahl gedankt. Über 150 von ihnen folgten der Einladung des Bundestagsabgeordneten und nahmen an der Feier teil. „Wir haben mit vereinten Kräften das einzige CDU-Direktmandat im Ruhrgebiet verteidigt und viele helfende Hände und das weltbeste Wahlkampfteam haben dazu beigetragen!“, betont Matthias Hauer. 56.393 Erstimmen konnte der Abgeordnete im Essener Süden und Westen auf sich vereinen – damit erhöhte sich der Vorsprung zur SPD von 93 Stimmen in 2013 auf 9.564 in 2017 deutlich. Während die SPD im Vergleich zu 2013 erhebliche Einbußen erlitt, war das CDU-Ergebnis trotz Verlusten eines der Stabilsten in Deutschland.

  • Matthias Hauer MdB dankt seinen Gästen für den engagierten Einsatz und für die tatkräftige Unterstützung im Wahlkampf.

  • Unterstützen Matthias Hauer in Essen und Berlin: Carolin Adamek, Cathérine Ricken-Lefor, Dirk Alexander Stahns, Britta Kremer und Savina Lobina (v.l.)

Austausch mit Migrationsberatern

Was leisten die Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer (MBE) und der Jugendmigrationsdienst (JMD) in Essen? Wie sind sie personell und finanziell aufgestellt? Und welche Herausforderungen liegen vor ihnen? Am 18. September hat sich Matthias Hauer MdB dazu mit Vertretern des Essener Netzwerkes von MBE und JMD ausgetauscht. Zum bundesweiten Aktionstag der MBE hatten deren Träger – die Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege – das Gespräch mit ihren lokalen Bundestagsabgeordneten gesucht. „Wir haben vor allem darüber diskutiert, wie es gelingen kann, Menschen mit Bleibeperspektive in die Gesellschaft und auch in den Arbeitsmarkt zu integrieren“, resümierte Matthias Hauer.

  • Bürgerinnen und Bürger diskutieren mit Matthias Hauer MdB bei der „1. Bergerhauser Begegnung“.

Bergerhauser Begegnung

Die Zukunft von Einwanderung und Pflege war das große Thema bei der „1. Bergerhauser Begegnung“ am 20. September im Großen Saal der Johanneskirche. Die Evangelische Kirchengemeinde Bergerhausen brachte Essener Bürgerinnen und Bürger zum „Dialog auf Augenhöhe“ mit drei Bundestagsabgeordneten von CDU, SPD und Bündnis 90/Die Grünen zusammen. „Im Mittelpunkt stand der Austausch mit den Menschen und nicht der zwischen den Politikern“, so Matthias Hauer. „Gerade die Themen Migration und Pflege bewegen die Bevölkerung sehr – das ist mir bewusst und das haben die Diskussionen in den Kleingruppen auch gezeigt.“ Wir dürfen gespannt sein, welche Themen bei der 2. Bergerhauser Begegnung zur Sprache kommen.

  • Bürgerinnen und Bürger diskutieren mit Matthias Hauer MdB bei der „1. Bergerhauser Begegnung“.

Interaktiv


Seite durchsuchen

Aktuelles Video