© CDU/CSU-Bundestagsfraktion

Corona-Virus: Informationen und Unterstützung vom Bund

Das Corona-Virus stellt uns alle vor große Herausforderungen. Es sind vor allem gesundheitliche  Fragen, die besonders drängen. Allerdings stehen viele auch vor wirtschaftlichen oder organisatorischen Herausforderungen: Wer betreut die Kinder? Wer kommt für Verdienstausfälle auf? Welche Förderinstrumente bestehen, um Unternehmen und Selbstständige bei Bedarf zu unterstützen?

Um den Auswirkungen des Virus entgegenzuwirken, hat der Bund eine Reihe von Maßnahmen, wie die Ausweitung des Kurzarbeitergeldes, beschlossen. Im Folgenden haben wir eine Übersicht über aktuelle rechtliche Fragen und die Unterstützung durch den Bund zusammengestellt.

KURZARBEITERGELD

Hotline der Agentur für Arbeit zum Kurzarbeitergeld: 📞 0800 4555 20.

Mehr Informationen: https://www.arbeitsagentur.de/…/corona-virus-informationen-…

Merkblatt Kurzarbeitergeld: https://www.arbeitsagentur.de/…/merkblatt-8a-kurzarbeiterge…

Kurzarbeitergeld kann auch online beantragt und abgerechnet werden. Einen Überblick über die eServices der Bundesagentur für Arbeit: https://www.arbeitsagentur.de/eservices-unternehmen

INFORMATIONEN FÜR ARBEITNEHMERINNEN UND ARBEITNEHMER

Arbeitsrechtliche Auswirkungen: https://www.bmas.de/…/corona-virus-arbeitsrechtliche-auswirkungen

Lohnfortzahlung bei fehlender Kinderbetreuung: https://www.bmas.de/…/lohnfortzahlung-bei-kinderbetreuung

STEUERN

In steuerlichen Fragen (z.B. Einkommens- oder Körperschaftsteuer) ist das örtliche Finanzamt Ansprechpartner. Zur Finanzamtsuche: https://www.bzst.de/…/Finanzamtsuc…/finanzamtsuche_node.html

Informationen zu Zollbestimmungen oder den Steuern, die vom Zoll verwaltet werden, wie die Energie- oder Luftverkehrsteuer: https://www.zoll.de/DE/Home/home_node.html

Weitere Infos stellt auch das Bundeszentralamt für Steuern zur Verfügung: https://www.bzst.de/DE/Unternehmen/unternehmen_node.html

LIQUIDITÄTSHILFEN

Hotline des Bundeswirtschaftsministeriums für Fragen zur Liquiditätshilfe: 📞 030 18615 1515

Mehr Informationen des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie: https://www.bmwi.de/…/altmaier-zu-coronavirus-stehen-im-eng…

Hotline der KfW für Fragen zur Liquiditätshilfe: 📞 0800 539 9001

Mehr Informationen der KfW: https://www.kfw.de/…/Aktu…/KfW-Corona-Hilfe-Unternehmen.html

EXPORTWIRTSCHAFT

Exportkreditgarantien: https://www.agaportal.de/…/beitrae…/coronavirus-auswirkungen

ALLGEMEINE WIRTSCHAFTLICHE INFORMATIONEN

Infotelefon des Bundeswirtschaftsministeriums zum Coronavirus (nur wirtschaftsbezogene Fragen): 📞 030 18 615 6187
E-Mail: buergerdialog@bmwi.bund.de

Informationen für Tourismusbranche über das Kompetenzzentrum Tourismus des Bundes: https://corona-navigator.de/

ALLGEMEINE INFORMATIONEN UND HOTLINES

Ärztlicher Bereitschaftsdienst: 📞 116 117

Hotline des Bundesministeriums für Gesundheit für Bürgerinnen, Bürger und Unternehmen: 📞 030 34 64 65 100.
Mehr Informationen: https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus.html

Landesregierung Nordrhein-Westfalen (Bürgertelefon): 📞 0211 9119 1001.
Mehr Informationen: https://www.land.nrw/corona

Informationen zu Schulschließungen und zur Kinderbetreuung (NRW): https://www.schulministerium.nrw.de/…/300-Corona…/index.html

Aktuelle Entwicklungen zur Lage in Essen: https://www.essen.de/gesundheit/coronavirus_aktuell.de.html

 

Matthias Hauer MdB wendet sich zudem mit einem Appell an alle Essenerinnen und Essener:
„Als Gesellschaft müssen wir jetzt zusammenhalten und gegenseitig Rücksicht aufeinander nehmen, um die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen. Auch ich habe als Vorsichtsmaßnahme alle öffentlichen Termine und Veranstaltungen abgesagt. Wir sollten alle mit Vernunft und Solidarität – gerade zu den Älteren und Schwächeren der Gesellschaft – handeln, indem wir soziale Kontakte weitestgehend vermeiden.“

© CDU/CSU-Bundestagsfraktion

Interaktiv

Seite durchsuchen

Aktuelles Video