Am 8. April nahm Matthias Hauer MdB am Auftaktgespräch der Gesprächsreihe zur Modernisierung des Unternehmensteuerrechts teil. / © CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Michael Wittig

Modernisierung des Unternehmensteuerrechts

Mit dem Fachgespräch „Global agierende Unternehmen“ am 8. April hat in dieser Sitzungswoche eine Gesprächsreihe der CDU/CSU-Bundestagsfraktion zur Modernisierung des Unternehmensteuerrechts in Deutschland begonnen. Auch Matthias Hauer MdB nahm an dem Fachgespräch mit Steuerexperten sogenannter „Global Player“ teil. Im Rahmen der Reihe will die Unionsfraktion mit unterschiedlichen Akteuren aus Wirtschaft, Verwaltung und Praxis zusammenkommen, den Handlungsbedarf herausstellen und Lösungsmöglichkeiten diskutieren.

„Deutschland ist ein erfolgreicher Wirtschaftsstandort. Damit das auch so bleibt, muss immer wieder überprüft werden, ob die Rahmenbedingungen den Herausforderungen der heutigen Zeit noch standhalten. Die Besteuerung von Unternehmen ist dabei ein wichtiger Standortfaktor“, sagt der Essener Bundestagsabgeordnete. Zuletzt hatten die USA die Steuerlast für Unternehmen gesenkt. Auch in Europa diskutieren einige Länder wie Frankreich oder Belgien darüber, die Steuersätze für Unternehmen zu senken. Um die spezifischen Herausforderungen für den Mittelstand wird es im nächsten Gespräch der Reihe gehen, das am 6. Mai stattfindet.

Am 8. April nahm Matthias Hauer MdB am Auftaktgespräch der Gesprächsreihe zur Modernisierung des Unternehmensteuerrechts teil. / © CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Michael Wittig

Interaktiv

Seite durchsuchen

Aktuelles Video