Newsletter 13/19

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Essenerinnen und Essener!

Ein weiterer Bundeshaushalt ohne neue Schulden und mit Investitionen auf Rekordniveau: In der vergangenen Sitzungswoche haben wir dafür die Weichen gestellt. Eine positive Nachricht für das Essener Mehrgenerationenhaus ist auch dabei. Wie alle Mehrgenerationenhäuser in Deutschland bekommt es im nächsten Jahr 10.000 Euro mehr vom Bund. Statt mit 30.000 Euro im Jahr fördert der Bund das Programm nun mit 40.000 Euro im Jahr. Bei den vielen wichtigen Aufgaben, die unser Mehrgenerationenhaus im Essener Westen leistet, ist jede Unterstützung enorm wichtig. Es ist gut, dass die Union erreichen konnte, dass der Bund hier noch stärker unterstützt.

Am Dienstag haben tausende Bauern in Berlin demonstriert und auch Essener Landwirte waren dabei. Ich habe sie vor dem Brandenburger Tor getroffen und mit ihnen über ihre Anliegen gesprochen (siehe S. 2).

Wenn Ihnen etwas auf der Seele brennt, sprechen Sie mich bitte an. Eine gute Gelegenheit dafür sind unter anderem meine Bürgersprechstunden. Die nächste ist am 6. Dezember in Überruhr (siehe S. 4).

Ich wünsche Ihnen einen guten Start in eine hoffentlich wenig hektische, sondern schöne Adventszeit.

 

Interaktiv

Seite durchsuchen

Aktuelles Video