Newsletter 15/20

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Essenerinnen und Essener!

Mit der Vernehmung ehemaliger Vorstände, Aufsichtsräte und Prüfer von Wirecard ist der Untersuchungsausschuss in den beiden zurückliegenden Sitzungswochen in eine neue Runde gestartet (siehe S. 2). Als Obmann der Unionsfraktion war ich intensiv mit der Befragung der Zeugen sowie der Vorbereitung der Sitzungen befasst. Vor dem Bundesgerichtshof konnten wir erreichen, dass der Ex-Wirecard-Chef Markus Braun vor dem Ausschuss erscheinen musste. Detaillierte Erkenntnisse ergab vor allem die Aussage des Forensik-Experten Alexander Geschonneck, der die KPMG-Sonderprüfung durchführte und damit einen wichtigen Beitrag zur Aufklärung leistete. Unter matthias-hauer.de berichte ich detailliert über alle Zeugenvernehmungen und den Stand der Aufklärung im Wirecard-Skandal. Weiter geht es am 10. Dezember mit Zeugen der Abschlussprüferaufsicht APAS.

Der persönliche Austausch ist leider weiterhin nur eingeschränkt möglich. Kommen Sie dennoch bei Fragen oder Anregungen gern auf mich zu (Kontakt siehe S. 4). Bürgersprechstunden führe ich weiterhin durch – derzeit allerdings telefonisch oder digital. Bleiben Sie gesund!

Ich wünsche Ihnen einen schönen 1. Advent.

Interaktiv

Seite durchsuchen

Aktuelles Video