© Illustration: Luis Filella

PDF-Version

Kinderrechte: Matthias Hauer MdB (CDU) spricht am UNICEF-Aktionstag mit Schülern der Hinseler Schule

Am 20. November wird Matthias Hauer MdB (CDU) mit Schülerinnen und Schülern der Klasse 2 der Hinseler Schule über das Thema „Kinderrechte“ sprechen. Anlass ist der 30. Jahrestag der UN-Kinderrechtskonvention, an dem UNICEF und das Auswärtige Amt zum Austausch zwischen Kindern und Politikern aufrufen.

„Kinder wissen selbst sehr gut, was ihnen wichtig ist. Daher freue ich mich, am 20. November gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern der zweiten Klassen der Hinseler Schule über ihre Rechte zu sprechen und direkt von ihnen zu erfahren, was sie bewegt“, sagt Matthias Hauer.

Am „Aktionstag Kinderrechte“ diskutieren bundesweit viele Politikerinnen und Politiker mit Kindern über ihre Rechte. Anlass ist der Jahrestag der UN-Kinderrechtskonvention am 20. November, die vor 30 Jahren von der Generalversammlung der Vereinten Nationen verabschiedet wurde. Jeder Mensch unter 18 Jahren erhielt damit verbriefte Rechte – darunter das Recht auf Nahrung und Wasser, auf Bildung, auf Schutz vor Missbrauch und Gewalt, aber auch das Recht, an Entscheidungen beteiligt zu werden. Fast alle Staaten der Welt, darunter auch Deutschland, haben die UN-Kinderrechtskonvention ratifiziert.

„Es ist uns wichtig, dass die Kinder ihre Rechte kennen“, sagt Schulleiterin Bettina Ellies. „Für die Schülerinnen und Schüler ist es spannend, sich darüber persönlich mit jemandem austauschen zu können, der in der Politik arbeitet. Daher freuen wir uns auf eine interessante Diskussion mit Matthias Hauer.“

Pressevertreter sind eingeladen, am Aktionstag dabei zu sein und zu fotografieren. Einverständniserklärungen der Eltern der Schülerinnen und Schüler liegen vor.

UNICEF Aktionstag Kinderrechte mit Matthias Hauer MdB:

Wann: 20.11.2019, 10:05 bis 10:50 Uhr
Wo: Hinseler Schule, Treibweg 40-42, 45277 Essen

© Illustration: Luis Filella

PDF-Version

Interaktiv

Seite durchsuchen

Aktuelles Video