Matthias Hauer MdB

Neuigkeiten

Gedenken an die Reichspogromnacht

In Erinnerung an die Reichspogromnacht hat Matthias Hauer MdB an der Gedenkfeier in der Alten Synagoge teilgenommen. Der 9. November 1938 markierte den Übergang von der Diskriminierung der deutschen Juden hin zur systematischen Verfolgung: Geschäfte, Wohnungen und Synagogen brannten – auch in Essen. „Überall müssen wir deutlich machen, dass Antisemitismus durch nichts zu rechtfertigen ist“, sagte Matthias Hauer im Anschluss an die Gedenkfeier. „Dass heute rund um die Uhr die jüdischen Einrichtungen – auch die Alte Synagoge und die neue Synagoge in Essen – beschützt werden müssen, ist ein schlimmer Zustand. Ich freue mich sehr darüber, dass es wieder jüdisches Leben in Essen gibt.“

© Deutscher Bundestag, Achim Melde

9. November 1989: „Menschen haben Licht der Freiheit entzündet“

Mit einer besonderen Feier haben die Parlamentarier im Deutschen Bundestag heute dem 25. Jubiläum der Friedlichen Revolution in der ehemaligen DDR gedacht. Bundestagspräsident Norbert Lammert nannte den Fall der Mauer einen „Glücksfall der deutschen Geschichte“. Ohne den Mut und Freiheitswillen der Bürgerinnen und Bürger in der DDR und die daraus entstandene Bürgerrechtsbewegung hätte es den 9. November 1989 nicht gegeben, betonte er. „Ein Wunder war der Mauerfall aber nicht, sondern die Folge einer nicht nur in der deutschen Geschichte beispiellosen friedlichen Revolution“, so Lammert. Auf die Einladung des Bundestagspräsidenten hin sang der Liedermacher Wolf Biermann zu Beginn der Debatte ein Lied. Er nannte dieses Lied selbst einen „Mutmacher“ für viele Oppositionelle in der DDR: „Ich weiß, dass manche, die im

mehr...

© pixabay, Nemo

Elterngeld Plus: Mehr Zeit für Kinder

Am heutigen Freitag hat der Deutsche Bundestag über das Elterngeld Plus abgestimmt: Damit können Eltern Familienzeit und Erwerbstätigkeit besser kombinieren. „Heutzutage haben sich die Bedürfnisse junger Eltern geändert“, kommentiert Matthias Hauer die neuen Regelungen, die ab 2015 gelten. „Viele Mütter wollen schon früher wieder in Teilzeit arbeiten. Väter wollen oftmals mehr Flexibilität in ihrer Arbeitszeit, um mehr Zeit mit ihren Kindern verbringen zu können.“ Eltern, die nach der Geburt ihres Kindes beruflich in Teilzeit wieder einsteigen wollen, sollen das so genannte „Elterngeld Plus“ doppelt so lange erhalten können wie das aktuelle Elterngeld. Außerdem ist ein Partnerschaftsbonus vorgesehen, wenn beide Elternteile reduziert arbeiten wollen. Damit setzt die Union ein weiteres Ziel aus dem Koalitionsvertrag um: den Bedürfnissen der Eltern nach einer

mehr...

Matthias Hauer unterschreibt Ratinggesetz
Matthias Hauer MdB bringt als Berichterstatter im Finanzausschuss sein erstes Gesetz auf den Weg.

Macht von Ratingagenturen wird eingeschränkt

Heute hat der Deutsche Bundestag das „Gesetz zur Verringerung der Abhängigkeit von Ratings“ verabschiedet. Matthias Hauer MdB ist als Berichterstatter der CDU/CSU-Fraktion für dieses Thema zuständig. Ratingagenturen spielen eine zentrale Rolle auf den Finanzmärkten. Sie bewerten Finanzprodukte, Unternehmen und Staaten nach ihrer Bonität – und haben so einen großen Einfluss auf die Entscheidungen auf den Finanzmärkten. Ratingagenturen haben damit auch eine kritische Rolle in der Finanzkrise gespielt. Das aktuelle Gesetz stößt daher wichtige Änderungen an: Finanzunternehmen sollen eigene Analysen stärker nutzen anstatt sich blind auf die Bewertungen der Agenturen zu stützen. Komplexe Finanzprodukte werden in Zukunft von zwei unterschiedlichen Ratingagenturen bewertet. Auch kleine Ratingagenturen sollen in Zukunft stärker einbezogen werden. Das erhöht die Transparenz und stärkt die weniger großen, europäischen

mehr...

© Wikimedia Commons, Avij

Europa auf dem Weg zur Bankenunion

Bislang haben Staaten marode Banken vor dem Bankrott bewahrt – mit dem Geld der Steuerzahler. Damit soll jetzt Schluss sein. Dafür hat die Europäische Union mit Unterstützung der deutschen Bundesregierung den ersten Schritt getan: Seit dem 4. November hat die Europäische Zentralbank die Aufsicht über rund 120 große Banken im Euro-Raum, darunter 21 aus Deutschland. Das heißt: Es gibt jetzt eine einheitliche Aufsicht mit den gleichen Spielregeln für alle Mitgliedsstaaten. Um die Bankenunion voranzutreiben, wurden in dieser Woche vier Umsetzungsgesetze im deutschen Bundestag beraten. „Sie zielen vor allem darauf ab, den Steuerzahler vor weiteren Rettungsmaßnahmen zu schützen“, sagte der CDU/CSU-Fraktionsvorsitzende Volker Kauder dazu. Voraussetzung für die Bankenunion war ein Stresstest, den alle europäischen Großbanken in den vergangenen Monaten durchlaufen haben.

mehr...

Titelseite des Informer-Magazins im November

Informer Magazin über „Ein Jahr im Bundestag“

Ein Jahr im Bundestag: Diesen Termin nahm das Informer-Magazin zum Anlass für eine Titel-Geschichte über Matthias Hauer MdB. In der aktuellen Ausgabe geht es neben dem parlamentarischen Alltag auch um eine Bilanz des ersten Jahres in der Bundespolitik. „Es ist eine spannende und verantwortungsvolle Aufgabe, die Interessen von knapp 200.000 wahlberechtigten Essenerinnen und Essenern zu vertreten“, sagte Matthias Hauer gegenüber den Informer-Journalisten. „Dieser Aufgabe versuche ich, jeden Tag gerecht zu werden.“ Es sei die große Chance, die Bundespolitik den Menschen im eigenen Wahlkreis näherzubringen. „Mit der Arbeit in Berlin bewegen wir auch ganz viel für die Menschen in meiner Ruhrgebietsheimat“, so der Bundestagsabgeordnete. Den Beitrag können Sie sich hier anschauen. Als PDF finden Sie hier auch die Titelseite und den

mehr...

Reformationstag in Essen

Auf Einladung von Superintendentin Marion Greve war Matthias Hauer MdB am 31. Oktober im Bergmannsdom in Katernberg bei der Reformationsfeier der Evangelischen Kirche zu Gast. Sie stand unter der Überschrift „Tue Deinen Mund auf für die Stummen“ (Bibel: Sprüche 31,8); der evangelische Theologe und ehemalige Generalsekretär des Ökumenischen Rates der Kirchen, Konrad Raiser, predigte zum Jahres-thema der Evangelischen Kirche in Deutschland „Reformation, Macht und Politik“. Beim anschließenden Abend der Begegnung – den Matthias Hauer auch gemeinsam mit Bürgermeister Franz-Josef Britz besuchte – gab es Bilder einer Kinderkunstaktion der Evangelischen Jugend zu bestaunen. Thema der Aktion: „Reformation und Politik“.

Matthias Hauer mit Vampirdame Britta Lieven und Dennis Eichler

Wenn eine Vampir-Dame nach Paris fährt…

Am 28. Oktober hat Matthias Hauer MdB auf dem Frohnhauser Markt den 1. Preis für das schaurig-schönste Kostüm verliehen. Die Markthändler hatten dafür ihre Favoriten ausgewählt. Vampir-Dame Britta Lieven kann sich über eine Reise nach Paris freuen. Auch für alle anderen, die mitgemacht haben, vor allem für die Kinder, hatten die Markthändler Geschenke dabei. „Was bieten die Märkte, nicht nur in Frohnhausen? Gute und frische Produkte, viel Auswahl und Beratung, Marktatmosphäre – mitten in den Stadtteilen“, sagte Matthias Hauer. „Es ist wichtig, dass sich die Markthändler immer wieder etwas Neues einfallen lassen, um Leben auf den Markt zu bringen – und Politik sollte das unterstützen.“

Matthias Hauer bei einem Besuch in einer Kita in Essen
Matthias Hauer MdB bei einem Besuch in einer Kita in seinem Wahlkreis.

Kettwig: Zu Besuch bei den ganz Kleinen

Am 27. Oktober ist die Kita Mintarder Weg eröffnet worden. Matthias Hauer MdB richtete bei der Eröffnungsfeier einige Grußworte an Eltern, Kinder und Erzieher. Die Kinder führten ihre Gäste durch die neue Kita. Matthias Hauer überreichte ihnen acht Bücher aus der Serie „Lauras Stern“. „Die Kinder haben sich sehr gefreut“, berichtete der Bundestagsabgeordnete. Insgesamt über einhundert Gäste besichtigten die helle und farbenfrohe Einrichtung. „Der Kita-Ausbau ist bei unserem Essener Dezernenten Peter Renzel in den besten Händen“, betonte Matthias Hauer im Anschluss. „Auch der Bund tut viel für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf: Obwohl das Land für den Kita-Ausbau zuständig ist, beteiligt der Bund sich massiv finanziell am Kita-Ausbau. In dieser Legislatur unterstützt der Bund die Länder mit über sechs

mehr...

Bürgersprechstunde mit Matthias Hauer MdB im „Parlament“ in Kettwig

Interessierte Kettwiger Bürgerinnen und Bürger können am Donnerstag, den 30. Oktober, persönlich mit ihrem direkt gewählten Bundestagsabgeordneten, Matthias Hauer MdB, dem Kettwiger Ratsherrn Guntmar Kipphardt sowie mehreren Mitgliedern der Bezirksvertretung sprechen. Ab 19 Uhr stehen die CDU-Politiker für Fragen und Anliegen zu bundespolitischen und Kettwiger Themen zur Verfügung. „Ich freue mich bereits auf den Austausch mit den Kettwigerinnen und Kettwigern“, sagt Matthias Hauer MdB, der für die CDU im Essener Süden und Westen in den Bundestag gewählt wurde. „Im persönlichen Gespräch erfahre ich am besten, wo vielleicht der Schuh drückt und wie ich mich noch besser für unseren Stadtteil in Essen und in Berlin einsetzen kann. Wir freuen uns daher sehr über zahlreiches Erscheinen.“ Bürgersprechstunde von Matthias Hauer MdB: Wann:

mehr...

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. ...
  7. 101
  8. 102
  9. 103
  10. 104
  11. 105
  12. 106
  13. 107
  14. 108